Artikel

Gerd Koenen
Jenan (China), Mai 2011
  • "WASSER, KALT, MUSS SCHWÄRZER WERDEN"

    Rezension von Masha Gessen, Die Zukunft ist Geschichte.
    Wie Russland die Freiheit gewann und verlor (Suhrkamp 2018)

  • DER ZÄHE SAFT DES ALTEN LEBENS

    Generation Revolution. Der Historiker Yuri Slezkine zeichnet in seinem Monumentalwerk "Das Haus der Regierung" ein Gruppenporträt der Bolschewiki - und erzählt vom Alltag dieser Sekte.
    In: Die Zeit, 41/2018

  • NICHT DIE SPUR EINER UTOPIE

    Vor 100 Jahren ergriffen die Bolschewiki die Macht
    (Die Zeit, 17. Oktober 2017)

  • "MEHR ALS BETTELSUPPEN-RHETORIK"

    Der Frankfurter Historiker und ehemalige Maoist Gerd Koenen, 72, über Fundamentalopposition früher und heute, über die radikale Linke und den Sozialdemokraten Martin Schulz

    DER SPIEGEL vom 16.09.2017

  • WIR LEBEN IN LÄNDERN, DIE VOR AKKUMULIERTEM REICHTUM STINKEN

    Gespräch mit Anna Dreher und Tahir Chaudry über 1968, ideologische und biographische Wandlungen und die Aktualität von Marx
    In: Süddeutsche Zeitung, 7. Juli 2017

  • DIE KLARHEIT, DIE UNS BLENDET

    Ungekürzte Originalfassung meines in der „Zeit“ Nr. 12/2015 unter dem Titel „Was Putin treibt“ veröffentlichten Beitrags

  • WAS PUTIN TREIBT

    In: Die Zeit, Nr. 12, 19. März 2015 (Aufmacher)

  • ҐЕРД КЬОНЕН. СЛІПУЧА ЯСНІСТЬ. НІМЦІ ТА ВІЙНА В УКРАЇНІ

    2017 Historians.in.ua, Kiiv/Ukraine

  • WHAT DRIVES PUTIN

    (englische Übersetzung des gedruckten Artikels)

  • DIE FURIEN DES VERSCHWINDENS

    Gedanken über Russland anlässlich des Artikels von Kerstin Holm „Lesen Sie Putins Stellenbeschreibung" 
    (In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21. September 2014)

  • MUTMAßUNGEN ÜBER FRITZ

    Wie antisemitisch war die Linke?  Eine Lektüre des neuen Buchs von Wolfgang Kraushaar 
    (In: Die Zeit, 28. Februar 2013)

  • DER VESPER-ENSSLIN-KOMPLEX

    Zu Andres Veiels Film "Wer wenn nicht wir"
    (Spiegel Online, 11. März 2011)

  • LENIN GOES LACAN

    Rezension von Slavoj Žižeks „Die Revolution steht bevor. Dreizehn Versuche über Lenin“
    (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2002)

  • CHE – DIE HISTORISCHE FIGUR HINTER DER IKONE

    Interview mit Pablo Kummetz, Deutsche Welle, Oktober 2009

  • CHE – LA FIGURA HISTÓRICA DETRÁS DEL ICONO

    Este 9 de octubre se cumplen 42 años de la muerte del “Che” Guevara en Bolivia. Entrevistó a Gerd Koenen, autor de un elogiado libro ("Traumpfade der Weltrevolution") sobre el revolucionario argentino-cubano y la “figura detrás del icono” (DW WORLD, Oktober 2009)

  • DAS WAHNSINNIGE ELEMENT

    Zum Briefwechsel von Vesper und Ensslin 1968/69 (Das "schwarze Heft")
    (Süddeutsche Zeitung, 24. November 2009)

  • LANDSCHAFT OHNE MENSCHEN

    Beitrag (Originaltitel) zur Frage: War die DDR eine linkstotalitäre Diktatur und eine sowjetische Satrapie?
    Ursprünglich im FAZ-Lesesaal, wieder publiziert in: Bundesrepublik und DDR. Die Debatte um Hans-Ulrich Wehlers „Deutsche Gesellschaftsgeschichte“, hrsg. von Patrick Bahners und Alexander Cammann C.H. Beck, München 2009, S. 143-146

  • IM ZEICHEN VON „1968“? - Zu Götz Alys "Unser Kampf"

    Online im „Tagebuch“ von „die gesellschafter“ / Aktion Mensch, 18. März 2007

  • VOICES OF STAMMHEIM

    Zu den wieder aufgefundenen „Stammheim-Protokollen“, Spiegel-Online, 1. August 2007

  • IN DER TERRORFALLE

    Spiegel Online, 11. Januar 2006

  • INTIME VERKLAMMERUNG

    Zu Wolfgang Kraushaars Buch „Die Bombe im Jüdischen Gemeindehaus“
    (Frankfurter Rundschau, 19. Juli 2005)

  • SOLIDARITÄT IST EINE HEISSE KISTE

    Drei Neuerscheinungen werfen ein interessantes Licht auf Gudrun Ensslin und ihren ersten Lebensgefährten Bernward Vesper
    (Die Zeit, 25. Mai 2005)

  • THANKMAR, DER JUNGE KRAHL

    Der SDS-Theoretiker Hans-Jürgen Krahl, ein Wanderer von der extremen Rechten zur radikalen Linken
    (Frankfurter Rundschau, 3. Februar 2005)

  • DER UNBERÜHRBARE

    Lutz Hachmeister rekonstruiert den Lebenslauf von Hanns Martin Schleyer
    Die Welt (Literarische Welt), 10. Juli 2004

  • ELIXIERE DES TEUFELS

    Homanns Erzählungen: Vom Schuld- zum Unschuldskomplex
    (Der Tagesspiegel, 6. November 2003)

  • RITUALE DER LABILITÄT

    Wozu eine Ausstellung über die RAF?
    (Süddeutsche Zeitung, 26./27. Juli 2003)

  • STAMMHEIM REVISITED

    Horst Bubecks Bericht – Einblicke und offene Fragen 
    (Kommune, H. 6/2003)